Auch im und um den Hundesportverein Düsseldorf-Golzheim wird mit Hund (ohne wenn’s sein muss) gelaufen.
Die Wettkampfdistanzen des Turnierhundesportes betragen 2000m und 5000m, aber für das Training in diesen beiden Disziplinen werden oft weitere Distanzen zurückgelegt.
Die Chronik:
Es gab schon immer einen kleinen losen Verbund von 2-3 Leutchen, die zusammen gelaufen sind. Die Ergebnisse bei THS-Turnieren im Geländelauf waren und sind gut bis sehr gut (im Verbandsvergleich, denn im Vergleich zu Leichtathleten haben wir keine Schnitte). Bedingt durch den überschwemmten Sportplatz im Herbst/Winter 2006 rottetete sich eine größere Gemeinde zum laufen zusammen. Man lief in verschiedenen Gruppen durch den heimischen Park, tauschte Tipps bzgl. Schuhwerk, Strecken und Trainingspläne aus und was am wichtigsten war: man motivierte sich zum Laufen bei fiesem Wetter. Unterstützung gibt es immer wieder von coach Thomas (Marathon, 100km Läufer, gute Zeiten im GL THS um ca. 1990) und anderen Leuten die seit Jahren laufen.
Nächste Idee: Der Monschaumarathon als Staffel (siehe Bericht Monschau 2007 bei Neuigkeiten). Noch mehr Leute fanden Geschmack am Laufen. Es bildete sich sogar eine Walkinggruppe. Einige davon starteten beim Summerwalk des LT (Lauftreffs) Süd.

Der HSV Golzheim stellt z.Zt. den Verbandsmeister (Nils) und den Vizeverbandsmeister (Alex) im DSV in der 2000m Distanz (wie schon 2006 & 2007) und immer wieder bei vielen Turnieren gut platzierte HSV Golzheim Läufer...
Kontinuierliche Leistungssteigerung mit einhergehender körperlicher Fitness ist das Ziel. Die Veranstaltungen sind der Spaßfaktor, das Salz in der Suppe, die Unternehmung mit den Vereinskameraden und Gleichgesinnten.

Demnächst starten einige beim Halbmarathon in Köln. Bisher gemeldet: Amelie, Julie, Alex, Nils, Gastläufer Joscha und mal sehen wer noch kütt...
Es wird berichtet…