3, 2, 1 … meins.
Getreu diesem Motto waren Andrea mit Merle, Angelika mit Paul und ich mit Murphy zum wiederholten Male in Troisdorf bei den Hundesportfreunden von der HSG Rhein-Sieg. Leistungsrichter war der niederländische Richter Ton Hoffmann.
Als erstes startete Andrea mit ihrer Merle in der Klasse Beginner und sie konnten ein „Sehr gut“ mit 248 Punkten und den 3. Platz erreichen. Merle arbeitete richtig toll, vor allem in der Fußarbeit, und ich bin gespannt, wie sie sich weiter entwickelt.
Anschließend versuchte Angelika mit Paul in der neuen Klasse 1 ihr Glück. Sie erreichten ein „Sehr gut“ mit 209 Punkten und belegten den 2. Platz. Leider hat Paul die Box nicht auf Anhieb gefunden und das Steh aus der Bewegung vergeigt. Somit verpassten sie trotz drei „10er“ das „Vorzüglich“ um wenige Punkte.
Nach der Mittagspause gingen Murphy und ich in der Klasse 3 an den Start. Wir erreichten ein „Sehr gut“ mit 241,5 Punkten und belegten den 1. Platz. Hier war das Abrufen mit Steh und Platz und die Distanzkontrolle unsere Wackelübungen. Aber ansonsten hat Murphy wieder sehr schön gearbeitet.
Ich bin super stolz auf Euch Mädels. Macht weiter so und ich hoffe, Ihr werdet irgendwann einmal den Spaß, den Ihr beim Training habt, auch in einer Prüfung haben können. Eure Hunde werden es Euch danken! ;-)
Ein richtig schöner Tag ging in Rhein-Sieg zu Ende. Die Stimmung war toll und die Verpflegung sowieso. Wir freuen uns auf die Prüfung im nächsten Jahr. ;-)
Marion